Golferschulter

Engl.: golfer’s shoulder

Golferschulter

Engl.: golfer’s shoulder



Wussten Sie, dass Irritationen an der Schulter bei Golfspielern am dritthäufigsten, nach Beschwerden in den Handgelenken und der Wirbelsäulenmuskulatur, vorkommen? Allerdings sind etwa nur 10 Prozent der Amateure von Beschwerden, die eine sogenannte Golferschulter, oder auch Golfschulter, mit sich bringt, betroffen. Diese entstehen bei Anfängern häufig aufgrund von Technikdefiziten beim Golfschwung, aber auch aufgrund mangelnder Flexibilität. Doch auch Profis werden von der Golferschulter heimgesucht. Schwünge mit bis zu 190 km/h und unendlich viele Trainingsstunden tun mit der Zeit ihr Übriges. Erfahren Sie hier, wie es zu einer Golfschulter kommen kann, welche Symptome typisch sind und was es für Therapiemöglichkeiten gibt.

Was ist eine Golferschulter?


Eine einheitliche Definition für die Golferschulter gibt es nicht. Die menschliche Schulter ist sehr komplex aufgebaut und besteht aus dem Schulterhauptgelenk, den Schulternebengelenken, dem Schultergürtel, samt Schulterblatt und Schlüsselbein. Verschiedene Knorpel, Sehnen, Bänder, Muskeln und Schleimbeutel stützen dieses komplizierte Gebilde und verleihen uns eine hohe Beweglichkeit sowie eine schnelle Reaktionsfähigkeit. Entzündungen oder Verschleißerscheinungen können sich somit auf einen oder verschiedene Bereiche der Schulter beziehen.

Sie haben Schmerzen? Jetzt Termin vereinbaren!

Wie kann es zu einer Golferschulter kommen?


Bei der Golferschulter muss zwischen Verletzungen durch Unfälle und Verletzungen durch Überlastungen unterschieden werden. Eine Verletzung der Schulter durch einen Unfall beim Golfsport kommt in nur weniger als 20 Prozent der Fälle vor. Dies geschieht statistisch gesehen am häufigsten durch technische Anfängerfehler beim Schwung. Nicht selten werden Schwünge mit über 100 km/h fehlerhaft ausgeführt.

Seltener kommen Unfälle durch ein Entgleiten bei Regen, einen Luftschlag, einen Schlag in den Boden, ein Abbrechen von Teilen des Schlägers oder ähnliches vor. Über 80 Prozent der Schulterbeschwerden sind auf Überbelastungen zurückzuführen. Zudem können altersbedingte Verschleißerscheinungen, mangelnde Aufwärmung, eine allgemein schlecht durchtrainierte Schultermuskulatur sowie bestehende Knochen- bzw. Gelenkerkrankungen bei wiederholten monotonen Bewegungen Schmerzen begünstigen und zu einer Golferschulter führen.


Welche Schulterbereiche sind bei der Golferschulter besonders betroffen?


Golfer schwingt Golfschläger auf Golfplatz Rasen

Zunächst einmal kann eine Golferschulter sowohl auf der Seite der Führungs- als auch der Folgehand, aber auch beidseitig entstehen, da in jeder einzelnen Schwungphase spezifische Bereiche der Schultern belastet werden. Die häufigsten Beschwerden treten nach Überbelastungen der Rotatorenmanschette, der Bizepssehne, der Schleimbeutel und des Schultereckgelenks auf.

Bei der Rotatorenmanschette, die auch als Muskel-Sehnen-Kappe bezeichnet wird, handelt es sich um eine Gruppe von vier sehnigen Muskeln (Musculus teres minor, Musculus infraspinatus, Musculus supraspinatus und Musculus subscapularis), die für Flexibilität und Stabilität des Schultergelenks verantwortlich sind. Hier entstehen häufig Risse (Rupturen) eines oder mehrerer dieser Muskeln bzw. Sehnen.

Weiterhin kommt es oftmals zu Entzündungen der Schleimbeutel, insbesondere des Bursa subacromialis, der sich zwischen Musculus supraspinatus, einem der Muskel an der Rotatorenmanschette, und Schultereckgelenk befindet. Schleimbeutel dienen der Schulter als Gleit- bzw. Pufferschicht und verhindern den Abrieb von Muskeln, Sehnen und Knochen.


Beim Aufschwung wird die Supraspinatussehne, die den Oberarmkopf umschließt, stark beansprucht und kann im schlimmsten Fall eingeklemmt werden (Impingement-Syndrom). Sie ist von allen Sehnen der Schulter besonders anfällig für Verschleißerscheinungen, besonders mit zunehmendem Alter.

Im Treffmoment des Golfballs wird die lange Bizepssehne stark beansprucht. Sie beginnt am oberen Rand der Schulterpfanne und bildet damit den Ansatz für den Bizepsmuskel. An dieser Stelle kommt es häufig zu Läsionen der Bizepssehne.

Das Schultereckgelenk, ein Nebengelenk der Schulter, kann beim Durchschwingen in Mitleidenschaft gezogen werden. Es stellt die Verbindung zwischen dem Schulterdach und dem äußeren Schlüsselbeinende dar. Bei Überbelastung und starker Beanspruchung kann es zu Knorpelschäden und einer Schädigung der Knorpelscheibe im Gelenkspalt kommen.

Was sind typische Symptome einer Golferschulter?


Manch einer schlägt die Nächte um die Ohren und alltägliche Verrichtungen können starke Schmerzen, die bis in die Fingerspitzen oder in den Nacken ausstrahlen, verursachen. Wenn der Arm zurückgeführt oder nach innen gegen einen Widerstand gedreht wird und dabei Schmerzen empfunden werden, kann es sich um Probleme mit der Bizepssehne handeln.

Verursacht das Heben des Armes zur Seite oder ein horizontales Heranziehen Beschwerden, könnte das Schultereckgelenk betroffen sein. Probleme mit dem Schultereckgelenk sind meist auf der gegenüberliegenden Seite erkennbar, das heißt, bei einem rechtshändigen Golfer treten Schmerzen an der linken Schulter auf und umgekehrt.


Darstellung von Schmerzen in der Schulter

Beim Impingement-Syndrom kann es zu starken Schmerzen, vor allem nachts kommen, die immer wieder, besonders nach dem Sport, auftauchen. Das Heben der Arme nach vorn oder oben bzw. beides kann dabei als maximal anstrengend empfunden werden.

Schmerzen werden individuell sehr unterschiedlich wahrgenommen, sobald sie jedoch die Bewegung einschränken, ist der Gang zum Arzt unausweichlich und eine genaue medizinische Diagnose sowie eine entsprechende Behandlung erforderlich.

Vorteile der Golf Klinik Bergstraße


Fachliche Betreuung auf höchstem Niveau

Offizielles Therapiezentrum der PGA of Germany

Individuelle Beratung für Golfprofis und -amateure

Online Terminreservierung mit Erinnerung

Komfort Sprechstunde für Privatpatienten

Offenes MRT

Videogestützte Bewegungs- und Schwunganalyse

Moderne 4-D Wirbelsäulenanalyse



Sie haben Probleme mit der Schulter nach dem Golfspielen?


Vereinbaren Sie einen Termin bei unseren erfahrenen Golfexperten. Eine kompetente und auf Sie individuell abgestimmte Beratung und Diagnose kann Ihnen helfen in Zukunft schmerzauslösende Faktoren zu verringern oder ganz zu vermeiden. Holen Sie sich jetzt eine professionelle Einschätzung durch das offizielle Therapiezentrum der PGA of Germany.


Unsere Golf-Experten


Mit ihrer jahrelangen Erfahrung sind unsere Golf-Experten darauf spezialisiert Ihnen bei allen Beschwerden, die beim Golfspielen auftreten können weiterzuhelfen, damit sie unbeschwert wieder auf den Golfplatz können.

Porträt von Dr. med. Gerret Hochholz

Dr. Gerret Hochholz

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie


Porträt von Philipp Wolf

Philipp Wolf

Facharzt für Orthopädie
Titleist Performance Institute Certified

Wie wird eine Golferschulter diagnostiziert?


Zunächst wird der Arzt verschiedene Bewegungs- und Funktionstests mit dem Patienten durchführen, um feststellen zu können, ob die Ursachen für die Beschwerden an einem Problem an den Muskeln der Rotatorenmanschette, der langen Bizepssehne, der Supraspinatussehne oder am Schultereckgelenk liegen könnte.


Beispiele für einen Funktionstest bei der Golferschulter zum Feststellen von Problemen an der Rotatorenmanschette:


Bear Hug Test



Hierbei wird der Patient dazu aufgefordert, den Oberarm um 90 Grad anzuheben und diesen angewinkelt an die gegenüberliegende Schulter zu führen sowie dort die flache Hand abzulegen. Bei Problemen mit den Innenrotatoren der Rotatorenmanschette ist es dem Patienten nicht möglich, die Hand abzuheben und der Ellenbogen wird abknicken.

Belly Press Test



Dieser Test dient ebenfalls dazu, Probleme an den Innenrotatoren herauszufinden. Dazu soll der Patient zunächst eine Hand flach auf den Bauch legen. Der Ellenbogen zeigt zur Seite. Sobald Druck auf den Bauch ausgeübt wird und der Patient in diesem Moment seinen Ellenbogen nach hinten klappt, kann dies auf nicht intakte Innenrotatoren hinweisen.


Lift off Test



Der Patient wir aufgefordert, seine Hand hinter den Rücken zu bringen und danach, mit oder ohne Widerstand, vom Rücken weg zu strecken. Bei einer Verletzung der Rotatorenmanschette ist das Wegstrecken gar nicht bzw. nur ohne Widerstand möglich.

Philipp Wolf untersucht Arm und Schulter

Lag Sign



Der untere Arm wird seitlich angewinkelt und der Patient gebeten, diesen zu halten. Sind die Außenrotatoren nicht intakt, wird der Unterarm nach innen schwingen.

Hornblower Sign



Der Patient soll seinen Arm abspreizen und, gleich einem Hornbläser, die Hand vor den Mund bringen. Hat er Schmerzen und kann diese Position nicht halten oder lässt den Ellenbogen absacken, dann besteht wahrscheinlich ein Problem mit den Außenrotatoren.

Beispiele für Funktionstests bei der Golferschulter zum Feststellen von Problemen an der langen Bizepssehne:


Yergason Test



Der Arzt fordert den Patienten auf, seinen Ellenbogen um 90 Grad anzuwinkeln und die Hand mit Widerstand nach außen zu drehen. Sollte er dabei Schmerzen verspüren, kann eine Erkrankung der langen Bizepssehne vorliegen.

Speed Test



Der Patient hebt seinen Arm ausgestreckt um 90 Grad nach vorn. Die Handfläche zeigt nach oben. Sobald der Patient Schmerzen verspürt, wenn der Arzt Druck auf den Arm ausübt, weist dies wahrscheinlich auf ein Problem mit der langen Bizepssehne hin.


Golfball auf Rasen bei Sonnenuntergang

O’Brian-Test



Der Patient soll seinen Arm ausstrecken und um 90 Grad anheben. Dann rotiert er ihn so, dass die Handfläche nach außen zeigt und der Daumen nach unten. Verspürt der Patient bei Widerstand Schmerzen im Inneren der Schulter und entspannt sich dieser wieder bei rückgängiger Rotation, liegt wahrscheinlich ein Problem mit der Bizepssehne vor. Mit diesem Test können gleichzeitig Beschwerden am Schultereckgelenk indiziert werden.


Mit dem Cross-Body-Adduction-Test kann der Arzt außerdem Schultereckgelenkprobleme ausmachen. Dazu soll der Patient seinen Arm zunächst 90 Grad zur Seite ausstrecken und dann schräg vor seinen Körper führen. Verspürt er dabei Schmerzen, so kann dies ein Indikator für ein nicht intaktes Schultereckgelenk sein.

Um herauszufinden, ob die Supraspinatussehne Probleme bereitet, kann der Arzt den sogenannten Jobe Test durchführen. Dazu hebt der Patient die Arme zur Seite und dreht die Handflächen nach hinten. Der Arzt übt Druck auf die Arme aus. Kann der Patient diesem nicht widerstehen, sondern empfindet Schmerzen, liegt dies wahrscheinlich an einer nicht intakten Supraspinatussehne.

Darüber hinaus kann der Arzt mithilfe von Ultraschall, Röntgen und MRT das konkrete Problem diagnostizieren. Die häufigsten Diagnosen bei der Golfschulter sind Bizepssehnenrupturen, Läsionen bzw. Rupturen der Rotatorenmanschette und Verschlechterungen bereits bestehender Vorbelastungen.

Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?


Handelt es sich um Probleme an der Rotatorenmanschette, kann eine lokale Infiltration unter dem Schulterdach als Behandlungsmöglichkeit in Betracht gezogen werden. Das bedeutet, dass flüssige Medikamente durch die Haut und tief in die betroffenen Bereiche injiziert werden. Diese wirken lokal und unterbrechen den Schmerz.

Weiterhin können krankengymnastische Maßnahmen oder physikalische Therapien verordnet werden, wie etwa Elektrotherapie, Ultraschall oder extrakorporale Stoßwellentherapie. Während der Behandlung muss sich der Patient unbedingt schonen, sollte aber nicht auf Bewegung verzichten.

Bei Bänderrissen, wie einer Ruptur der Bizepssehne, ist ein operativer Eingriff notwendig. Rupturen sind nicht selbstständig heilbar und müssen genäht werden. Solch ein Eingriff wird als operative Arthroskopie bezeichnet. Dadurch können die Schmerzen reduziert werden und der Patient kann nach einer entsprechenden Ruhephase wieder Sport treiben.

Sie wünschen eine Beratung? Jetzt Termin online buchen!

Prognose: Wie gut sind die Heilungschancen?


Je nach Ursache kann die Therapie einige Zeit, sogar mehrere Monate, in Anspruch nehmen. Mit geeigneten Rehabilitationsmaßnahmen und einer konsequenten Nachbehandlung ist der Patient jedoch in den meisten Fällen wieder sportfähig.

Wie kann einer Golferschulter vorgebeugt werden?


Die Schlagtechnik muss kontrolliert und korrigiert werden, bis der Schwung korrekt ausgeführt wird. Aufwärmtechniken sollten sowohl vor jeder Runde als auch vor jedem Schlag durchgeführt werden. Zudem sollten lange Trainingseinheiten vermieden werden. Es wird empfohlen, Übungen zur Stärkung der Oberarme und zum Ausgleich einseitig beanspruchter Muskelgruppen durchzuführen.

Online Terminbuchung


Nutzen Sie einfach und bequem unser online Buchungssystem und erhalten Sie per Email und SMS eine Terminbestätigung und Erinnerungen. Sollten Sie einen bereits gebuchten Termin wieder absagen wollen, dann schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.


Zur Online-Terminbuchung

Kontaktformular


Vereinbaren Sie Termine zur allgemeinen Sprechstunde telefonisch, per E-Mail oder über unser Kontaktformular.


Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@orthozentrum-bergstrasse.de widerrufen. (Pflichtfeld)

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kontaktformular


Vereinbaren Sie Termine zur allgemeinen Sprechstunde telefonisch, per E-Mail oder über unser Kontaktformular.


Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@orthozentrum-bergstrasse.de widerrufen. (Pflichtfeld)

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kontaktieren Sie uns


Unser kompetentes und freundliches Team freut sich auf Sie! Kontaktieren Sie uns einfach und bequem per Telefon, via E-Mail oder nutzen Sie hierfür unser Kontaktformular.


Telefon


06252 – 12419 – 0


Adresse


Ludwigstraße 38 | Heppenheim

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:


Schmerzen im Arm
Erfahren Sie hier wie Sie einen Golferarm beim Golfspielen vorbeugen können.
Mehr

Schmerzen im Rücken
Beschwerden im Rückenbereich gehören zu typischen Symptomen nach dem Golfspielen. Die Ursachen können vielseitig sein.
Mehr

Schmerzen im Arm
Schmerzen im Handgelenk treten beim Golfen besonders oft auf. Eine Schwunganalyse kann helfen die Ursachen zu minimieren.
Mehr